Uptrends kann Ihre Website und Services auf Verfügbarkeit und Performance überprüfen, aber auch Ihre Server von Extern überwachen. In dieser Lektion erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Prüfobjekttypen für externes Server-Monitoring und wie Sie sie konfigurieren.

Welche Prüfobjekttypen für externe Server gibt es?

  • SMTP
    Ein SMTP-Prüfobjekttyp überprüft Ihren SMTP-Mail-Server auf Verfügbarkeit.
  • POP3
    Ein POP3-Prüfobjekttyp überprüft Ihren POP3-Mail-Server auf Verfügbarkeit.
  • IMAP
    Ein IMAP-Prüfobjekttyp überprüft Ihren IMAP-Mail-Server auf Verfügbarkeit.
  • MySQL
    Ein MySQL-Prüfobjekttyp überprüft Ihren MySQL-Server auf Verfügbarkeit.
  • Microsoft SQL Server
    Ein Microsoft SQL-Server-Prüfobjekttyp überprüft Ihren Microsoft SQL-Server auf Verfügbarkeit.
  • Ping
    Ein Ping-Prüfobjekttyp überprüft jede außerhalb der Firewall erreichbare IP-Adresse auf Verfügbarkeit.
  • Connect Der Prüfobjekttyp Connect führt eine TCP-Connect auf niedriger Stufe mit einem bestimmten Port aus.

Einen externen Server-Prüfobjekttyp hinzufügen und konfigurieren

Die Konfiguration eines externen Servers oder Netzwerkgeräts für das Monitoring ist ziemlich einfach und dauert in der Regel lediglich ein oder zwei Minuten. Wichtig ist, dass Sie Ihren Server-Domain-Namen oder die IP-Adresse bereitliegen haben!

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche + Prüfobjekt hinzufügen im Drop-down-Menü Prüfobjekte des Hauptmenüs.
  2. Sobald die Seite geladen ist, sehen Sie den Konfigurationsbildschirm Neues Prüfobjekt vor sich. Als Erstes sollten Sie einen Prüfobjektnamen vergeben und die Überprüfungshäufigkeit auswählen.
    Hinweis: Deine Überwachungs-Frequenz ist der Zeitraum zwischen dem Ende der letzten Überprüfung bis zum Beginn der nächsten.   Mehr erfahren >
  3. Wählen Sie dann den Prüfobjekttyp aus. Bestimmen Sie über das Drop-down-Menü Typ, ob dies SMTP, POP3, MySQL, Microsoft SQL Server, Ping oder Connect sein soll.
  4. Nachdem Sie den Prüfobjekttyp ausgewählt haben, geben Sie Ihren Prüfobjekt-URL in das URL-Eingabefeld ein. Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Domain-Namen oder IP-Adresse eingeben.
    Hinweis: Wenn Sie ein SMTP-, POP3-, MySQL- oder Microsoft-SQL-Server-Prüfobjekt hinzufügen, stellen Sie sicher, dass der Port stimmt!
  5. Sobald Sie mit der Konfiguration des neuen Prüfobjekts zufrieden sind, klicken Sie auf Speichern. Sie haben nun ein neues Prüfobjekt für das externe Server-Monitoring hinzugefügt!
    Hinweis: Sie können auch die weiteren Einstellungen für das Prüfobjekt in den Registerkarten oben auf der Neues-Prüfobjekt-Seite erkunden.