Öffentliche Statusseiten

Eine öffentliche Statusseite – Public Status Page – ermöglicht das Veröffentlichen von Verfügbarkeitsdaten, die von den Prüfobjekten erfasst wurden. Auf diese Weise kann die allgemeine Öffentlichkeit aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit Deiner Websites und Services sehen. Du kannst steuern, welche Prüfobjekte in Deinen Public Status Pages enthalten sein sollen. Du kannst zudem auch das Look-and-feel der Seite ändern, sodass sie dem Stil Deiner Marke entspricht. Dieser Abschnitt in der Uptrends Academy zeigt, wie Du die Public Status Pages einrichten kannst.

Geschützte Statusseiten

Möglicherweise möchtest Du den Status Deiner Websites und Services Personen außerhalb Deines Unternehmens zugänglich machen, ohne aber die ganze Welt teilhaben zu lassen. Um eine Protected Status Page zu erstellen, kannst Du die Funktion der Public Status Page nutzen. Für eine Protected Status Page sind Anmeldedaten erforderlich, um den Zugriff zu erhalten. Wenn eine Person außerhalb Deines Unternehmens diese Anmeldedaten verwendet, wird sie nur diese Statusseite sehen. Sie kann kein anderes Dashboard aufrufen und keine Änderungen vornehmen. Da die Statusseite geschützt ist, bleibt sie für den Rest der Welt unsichtbar.

Eine geschützte Statusseite erstellen

  1. Erstelle zunächst eine reguläre Public Status Page: Gib an, welche Prüfobjekte berücksichtigt werden, über welchen Zeitraum berichtet werden soll und welche SLA-Einstellungen Du für diese Statusseite verwenden möchtest. Füge optional ein Logo ein und ändere die Farben sowie Titel- und Fußzeilen.
  2. Da Du eine Protected Status Page einrichtest, stelle sicher, dass das Kontrollkästchen Publish auf der Registerkarte Allgemein nicht aktiviert ist. Wenn Du eine Statusseite durch markieren von „Publish“ veröffentlichst, wird sie der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich sein.
  3. Speichere die neue Statusseite. Du wirst in der Übersicht der Statusseiten den Preview-Link für die neue Statusseite sehen. Dieser Link enthält die URL, die autorisierte Nutzer zum Aufrufen der Statusseite verwenden können.
  4. Erstelle mindestens einen neuen Operator-Account. Dieser Operator erhält Zugriff auf die geschützte Statusseite. Wir empfehlen Dir, diese neuen Anmeldedaten nicht an Dritte weiterzugeben, bevor Du die nächsten Schritte durchgeführt hast. 
  5. An dieser Stelle ist der neu von Dir erstellte Operator ein regulärer Operator. Damit sein Zugriff eingeschränkt wird, reiche ein Support-Ticket ein und fordere eine Protected Status Page an. Nenne in Deiner Anfrage bitte den Namen der Protected Status Page und den Namen des/der Operators, die Zugriff erhalten sollen.
  6. Das Support-Team wird die Berechtigungen des neuen Operators beschränken und ihm Zugang zur neuen Statusseite gewähren. Es wird Dich benachrichtigen, sobald alles eingerichtet ist.

Eine geschützte Statusseite aufrufen

Sobald der Support Dir bestätigt hat, dass die Berechtigungen gesetzt sind, kannst Du Personen außerhalb Deines Unternehmens über die Protected Status Page in Kenntnis setzen. Es gibt für sie zwei Möglichkeiten, die Seite aufzurufen:

  • Sie können die Homepage von Uptrends aufrufen, auf Login klicken und ihre von Dir erstellten Anmeldedaten eingeben. Sie sehen dann eine Liste der Protected Status Pages, auf die sie Zugriff haben.
  • Alternativ kannst Du ihnen den zuvor erwähnten Preview-Link senden. Diese URL kann in den Lesezeichen gespeichert werden. Bei ihrem ersten Besuch wird die Person gebeten, sich anzumelden.

Beachte, dass eine Protected Status Page für Administrator Operators und reguläre Operators aufrufbar ist, wenn sie angemeldet sind.

Beachte, dass eine Protected Status Page für Administrator Operators und reguläre Operators aufrufbar ist, wenn sie angemeldet sind.