Alarme sind eine großartige Möglichkeit, auf dem aktuellen Stand der überwachten Services zu bleiben, aber es gibt Zeiten, da will man einfach keine Warnmeldungen erhalten – nämlich wenn Sie gerade nicht arbeiten! Für solche Fälle haben wir etwas eingerichtet, das wir schlicht Dienstpläne nennen.

Was ist ein Dienstplan?

Die Dienstpläne sind Zeitpläne, anhand derer definiert wird, wann ein Operator „im Dienst“ ist, um sicherzustellen, dass er nur Alarmierungen erhält, wenn er arbeitet. Dienstpläne können für einmalige, tägliche, wöchentliche oder monatliche Ereignisse eingerichtet werden.

Wie werden Dienstpläne eingerichtet?

Einen Dienstplan einem Operator hinzuzufügen ist recht einfach. Und er kann geändert werden, wann immer Sie wünschen.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Uptrends Account an.
  2. Rufen Sie die Operator-Seite über das Drop-down-Menü von Accounts auf.
  3. Sie werden eine Liste der Operator Ihres Accounts erhalten. Wählen Sie den Operator, für den Sie einen Dienstplan einrichten möchten.
  4. Sie erhalten den Einstellungsassistenten für den Operator. Klicken Sie auf die Registerkarte Dienstplan.
  5. Sie sehen daraufhin eine Liste der bestehenden Dienstpläne. (Wenn nicht, klicken Sie auf Außer Dienst Zeit hinzufügen)
  6. Wählen Sie den Zeitraum, für den der Operator als nicht verfügbar gelten soll, und klicken Sie auf Übernehmen.
  7. Klicken Sie auf die grüne Speichern-Schaltfläche, wenn Sie fertig sind.
Hinweis: Wenn ein Operator als „Außer Dienst“ geführt ist, erhält er keine Alarmierungen.