1. Support
  2. Knowledge Base
  3. Transaktions-Monitoring

Transaktions-Monitoring

Wir verbessern z. Zt. die Benutzeroberfläche. Manche Infos hier sind evtl. nicht mehr aktuell. Erfahre mehr.

Mit dem Transaktions-Monitoring, auch Web Application Monitoring genannt, prüfst du, ob Nutzeraktionen auf deiner Website korrekt funktionieren. Bei den Interaktionen kann es sich um einfache Anmeldungen oder alle Vorgänge handeln, die bei einem Kauf in deinem Webshop ablaufen.

Um diese Nutzerinteraktionen zu überwachen, müssen sie mit einem Skript dargestellt werden, das immer und immer wieder ausgeführt werden kann, um zu bestätigen, dass auch später alles wie erwartet funktioniert. Uptrends bietet dir einen Transaktionsrekorder (in Form einer Chrome-Erweiterung), um auf einfache Weise ein Skript zu erstellen. Wenn du das Skript aufgezeichnet hast, kannst du es selbst bearbeiten (Self-Service Transactions) oder dich an den Support von Uptrends wenden, damit dieser das Skript abschließend bearbeitet (Full-Service Transactions). Möchtest du das Skript von Grund auf selbst schreiben, kannst du den Schritt der Aufzeichnung auslassen und dein eigenes Skript mit einem Transaktionsprüfobjekt verwenden.

Beim Hochladen der Transaktionsaufzeichnung in deinen Uptrends Account wird ein Transaktionsprüfobjekt mit den grundlegenden Daten erstellt. Du wirst einige Einstellungen nach deinen Anforderungen anpassen müssen.

Nachdem du dein Transaktionsprüfobjekt ausprobiert hast und es zufriedenstellend funktioniert, kannst du mit den Einstellungen der Alarmierung fortfahren. Denn darum geht es schließlich: die Warnmeldungen, wenn etwas nicht wie erwartet funktioniert.

Wir haben eine detaillierte Anleitung in der Academy: „Web Application Monitoring“. Hier erfährst du alles – von den Grundlagen bis zum erfolgreichen Transaktions-Monitoring.

1. Einführung

Wenn das Webanwendungs-/Transaktions-Monitoring etwas Neues für dich ist, findest du Grundlagen und Infos hierzu in den folgenden Artikeln und Lektionen:

2. Das Transaktions-Monitoring planen

Zu verstehen, wie deine Transaktionen funktionieren, welche Funktionen du testen musst und wie sich das Monitoring auf dein System auswirkt, ist ein wichtiger Teil der Planung deiner Transaktionen. Bei der Einrichtung eines Transaktions-Monitorings musst du eventuell auch andere Teams deines Unternehmens einbeziehen.

3. Die Transaktion aufzeichnen

Der richtige Einsatz des Transaktionsrekorders führt zu klaren Aufzeichnungen und einer schnelleren Einrichtung des Prüfobjekts.

4. Deine Transaktionsskripte bearbeiten und testen

Wenn du deine Transaktion aufgezeichnet und dich entschieden hast, das Skript selbst zu testen (du kannst das Testen auch unserem Support-Team überlassen), solltest du Fehler beim Skript beheben, gegebenenfalls noch Inhaltsprüfungen einrichten und die Vault-Berechtigungen für neu geschaffene Elemente ändern. Und schließlich solltest du dein Prüfobjekt im Staging-Modus prüfen, bevor du es in Produktion nimmst.

5. Ergebnisse des Transaktions-Monitorings

Sobald deine Transaktionen überwacht werden, erhältst du Feedback. Es gibt einige Ressourcen, die du dir ansehen kannst, um zu erfahren, warum Fehler gemeldet wurden.

6. Problembehebung

Sollte das Transaktions-Monitoring nicht so funktionieren, wie du es erwartest, siehe dir Folgendes an:

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinien zu.