Sie möchten also ein SOAP-Prüfobjekt in Ihrem Uptrends Account einrichten. Das ist toll! Wir haben im Rahmen der Academy eine praktische Lektion zusammengestellt, wie Prüfobjekte hinzugefügt werden, aber wenn Sie einen SOAP-spezifischeren Ansatz wünschen, lesen Sie weiter...

Ein SOAP-Webservice-Prüfobjekt einrichten

Um einen SOAP-Service zu prüfen, sollten Sie normalerweise eine Methode dieses Webservice aufrufen, indem Sie Eingabedaten in Form eines SOAP-Envelope senden und dann verifizieren, dass die Antwort korrekt ist.

  1. Rufen Sie den Konfigurationsbildschirm Prüfobjekt hinzufügen auf. (Benötigen Sie eine Auffrischung, wie das geht? Die Lektion Prüfobjekt hinzufügen in der Uptrends Academy hilft Ihnen.) Richten Sie das Prüfobjekt für Web Service HTTP oder Web Service HTTPS ein.
    Hinweis: Das Prüfobjekt Webservice gewährleistet, dass wir Content-Type: text/xml verwenden, wenn wir Anfragen an Ihren Server senden. Da SOAP-Envelopes ein XML-Format haben, sollte dies bei den meisten Webservices funktionieren.
  2. Geben Sie den entsprechenden Namen, die Prüffrequenz, URL und Port-Information ein.
  3. Rufen Sie die Registerkarte Erweitert auf und stellen Sie die HTTP-Methode auf POST ein.
  4. Spezifizieren Sie Ihre SOAP-Anfrage (den vollständigen SOAP-Envelope) im Post-Data-Feld.

    Normalerweise sieht dies wie folgt aus:
    … Mitteilungsinformation hier …
  5. Ihr Webserver erwartet wahrscheinlich einen SOAPAction HTTP-Header, der dem Server mitteilt, welche Methode Ihr Webservice ausführen soll.

    Geben Sie im HTTP-Header-Feld den Header im folgenden Format ein:

    SOAPAction: http://mywebservice.example.com/MyServiceMethod
    Hinweis: Wenn Ihr Webserver einen anderen Content-Type erwartet, können Sie einen anderen Content-Type im HTTP-Header-Feld eingeben. Zum Beispiel: Content-Type: application/xml
  6. Es ist wahrscheinlich eine gute Idee, sicherzustellen, dass Ihr Webservice den richtigen Inhalt liefert. Sie können nach bestimmten Inhalten suchen, indem Sie diese im Feld Übereinstimmungsmuster auf der Registerkarte Alarmbedingungen eingeben. Der Service von Uptrends sucht dann jedes Mal nach dem Inhalt in der HTTP-Antwort, wenn eine Überprüfung vorgenommen wird.

Ihr SOAP-Prüfobjekt funktioniert nicht?

Wenn Ihr SOAP-Prüfobjekt nicht funktioniert, wenden Sie sich bitte an den Support, indem Sie ein Support-Ticket einreichen.

Bitte senden Sie, sofern möglich, einen Screenshot einer HTTP-Anfrage, von der Sie wissen, dass sie funktioniert. In der Regel verfügen Sie über eine funktionierende Einrichtung in Ihrem eigenen Webservice-Testtool, das Sie nutzen können, um eine Fiddler-Aufzeichnung zu erhalten, oder anhand eines cURL-Befehls, der alle notwendigen Daten (URL/POST-Daten/HTTP-Header) enthält.