Kann ein Fehler zur Ausnahme erklärt werden?

Es ist möglich, individuelle Prüfobjektfehler (sowohl nicht bestätigte als auch bestätigte) zu löschen, die als falsch oder unerwünscht erachtet werden, indem Sie auf die Schaltfläche Fehler löschen im Fenster Kontrolldetails vom Prüfobjekt klicken.

  • Der Fehler wird in ein OK gewandelt, was sofort im Dashboard Prüfobjekt-Protokoll sichtbar ist.

  • Die richtigen Verfügbarkeitsraten werden ebenfalls geändert. Es ist jedoch möglich, dass die Änderung aufgrund des Caches nicht sofort sichtbar ist.

Wie Sie Fehler zur Ausnahme erklären

  1. Um einen Fehler über Ihren Account zur Ausnahme zu erklären, navigieren Sie zum Dashboard Prüfobjekt-Protokoll im Drop-down-Menü Prüfobjekte. .

  2. Klicken Sie auf den Fehler, den Sie zur Ausnahme erklären möchten.

  3. Ein Pop-up-Fenster wird angezeigt, die die Kontrolldetails des Prüfobjekts zeigen. Am unteren Ende des Pop-up-Fensters ist eine Schaltfläche: Fehler löschen. Klicken Sie auf diese, um den Fehler zur Ausnahme zu erklären.
Hinweis: Der Fehler wird in ein OK geändert, was sofort im Dashboard Prüfobjektprotokoll sichtbar ist. Die entsprechenden Verfügbarkeitsdaten in Prozent werden ebenfalls geändert. Es ist jedoch möglich, dass diese Änderungen aufgrund des Cachings nicht sofort sichtbar sind.

Mehrere Fehler zur Ausnahme erklären

Manchmal muss man Fehler für einen bestimmten Zeitraum löschen (zum Beispiel mehrere Tage von Ausfällen). Statt jeden Fehler einzeln zur Ausnahme zu erklären, empfehlen wir Ihnen, sich an unser Supportteam zu wenden und ein Support-Ticket einzureichen, mit dem Sie die folgenden Daten bereitstellen

  • Name des Prüfobjekts

  • Zeitraum, für den Fehler als Ausnahme erklärt werden sollen (einschließlich Beginndatum u. -uhrzeit, Enddatum u. -uhrzeit, entsprechend der Zeitzone, die in Ihrem Account eingetragen ist)

Sobald Sie diese Daten einreichen, werden Ihnen unsere Support-Mitarbeiter dabei helfen, die Fehler im Stapel zur Ausnahme erklären.

Auswirkung auf Daten für SLA/öffentliche Statusseiten

Fehlerausnahmen ändern nicht automatisch SLA-Daten (einschließlich Daten über öffentliche Statusseiten, welche ebenfalls berechnete SLA-Daten sind), aber es ist möglich, sie neu zu berechnen. Sagen Sie einfach dem Support anhand eines Support-Tickets, was Sie wünschen.

Hinweis: Unglücklicherweise ist es nicht möglich, SLA-Daten älter als 90 Tage neu zu berechnen, da Daten nicht für die Zeit vor diesem Zeitraum aufbewahrt werden.
X