End-User Experience Monitoring von extern

  • End-User Experience von 100+ Standorten überwachen
  • Reale Ladezeiten erfassen und optimieren
  • Bei Fehlern und langen Ladezeiten Alarme per E-Mail und SMS erhalten
  • Analyse, Reports und kostenlose Mobile Apps
  • End-User Experience Monitoring gratis 30 Tage testen

Uptrends End-User Experience Monitoring aus globaler Sicht

Die End-User Experience ist einer der entscheidenden Faktoren für den Erfolg einer Webseite. Sind Webseiten nicht erreichbar, Ladezeiten zu lang oder gibt es Probleme mit Prozessen / Klickpfaden / Scripten, so steigt die Bounce Rate, die Conversion Rate sinkt und Unternehmen verlieren Image und Umsatz.

Verlieren Sie nicht länger unnötige Umsätze, beginnen Sie mit dem Uptrends End-User Experience Monitoring. Das End-User Experience Monitoring erlaubt es Ihnen 24-7-365 reale Besucher auf Ihren Webseiten zu simulieren und gleichzeitig die End-User Experience zu überwachen und zu optimieren. Uptrends unterhält ein umfangreiches Monitoring Netzwerk mit über 140 Standorten weltweit. Dadurch sind Unternehmen in der Lage die End-User Experience genau von dort zu ermitteln, wo sich die Kunden befinden. Wichtig ist auch, dass das Uptrends End-User Experience Monitoring einen Internet Browser verwendet. Nur damit lassen sich auch reale Ladezeiten ermitteln. Im real Browser Monitoring stehen Kunden von Uptrends zwei Varianten zur Verfügung.

Mit Uptrends End-User Experience Monitoring einzelne Webseiten oder komplette Klickpfade überwachen

Zum einen die Ladezeit Überwachung einzelner Webseiten, dies entspricht dem Full Page Check von Uptrends. Hierbei wird auf einem der Monitoring Standorte ein Browser geöffnet und darin die jeweilige URL aufgerufen und die Webseite dann komplett geladen. Als Ergebnis wird dann eine Wasserfall Grafik erstellt, die den Ladeprozess der kompletten Webseite, inklusive aller Elemente visualisiert. Damit lässt sich sehr leicht feststellen, welche Elemente den Ladeprozess behindern. Damit können Administratoren gezielt feststellen, ob Probleme auf Webseiten von eigenen Inhalten herrühren oder 3rd Party Elemente, wie z.B. Social Media Elemente, Tracking oder Analytics Scripte sowie Werbe Banner hierfür verantwortlich sind.

Die zweite Variante dient der Überwachung kompletter Klickpfade. Uptrends nennt diese Form der Überwachung Transaktions-Monitoring. Hierbei nutzen die Kunden den kostenlosen Transaktions-Rekorder von Uptrends. Damit werden die Klickpfade aufgezeichnet. In einem Browserfenster wird eine Start URL eingegeben und dann durch die Webseite geklickt, wie es ein realer Benutzer auch tun würde. Dabei können Elemente auf den Webseiten geklickt werden, Produkte ausgewählt und Texte, wie z.B. User Daten und Passwörter, eingegeben werden. Häufig überwachte Klickpfade sind Logins, Warenkörbe, Checkouts oder Suchen auf Webseiten. Das End-User Experience Monitoring ist höchst flexibel und kann auch dynamisiert werden, um sich wechselnden Inhalten von Webseiten anzupassen. Besonders stark genutzt wird dieses Feature von Webshops, Reiseportalen oder Vergleichsportalen. Auch beim Transaktions-Monitoring können die Kunden beliebig viele Standorte auswählen, von denen aus sie die End-User Experience überwachen lassen wollen.

End-User Experience Monitoring mit umfangreichen Features

Das End-User Experience Monitoring von Uptrends besteht aus vier Bereichen. Dem eigentlichen End-User Experience Monitoring, der Alarmierung im Fehlerfall, der Analyse und umfangreichen Möglichkeiten Berichte zu erstellen und automatisiert zu versenden.

Stellt Uptrends bei einer Überwachung einen Fehler fest, erfolgt umgehend eine zweite Überwachung von einem weiteren, unabhängigen Standort. Uptrends verifiziert so Probleme und stellt damit sicher, dass es nicht zu Fehlalarmen kommt. Administratoren können in Uptrends individuelle Eskalationen erstellen und damit eigene Prozeduren in Uptrends abbilden. Über die einzelnen Eskalationsstufen kann bestimmt werden, ab wie vielen Fehlern ein Alarm versendet werden soll, ob über E-Mail und/oder SMS und wer diese Alarme erhalten soll. Mit den Alarmen kann automatisch erstellte Trace Route Informationen mit versendet werden. Und es können auch Erinnerungen festgelegt werden.
So lassen sich bis zu 4 Eskalationsstufen individuelle konfigurieren.

Im Rahmen der Analyse werden zu jedem Fehler detaillierte Fehlerinformationen zur Verfügung gestellt. Gleichzeitig wird ein Trace Route durchgeführt und ein Screenshot erstellt. Bei Transaktionen wird anstelle des Screenshots das html der Webseite zur Verfügung gestellt. All dies zusammen steht dann in dem jeweiligen Logfile zur Verfügung. Anhand dieser umfangreichen Informationen lassen sich Fehler analysieren, beheben und für die Zukunft vermeiden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt in Uptrends ist das Berichtswesen. Hier lassen sich bestehende Standardberichte als automatisierte Berichte mit individuellen Zeiträumen erstellen und per E-Mail an beliebige Empfänger versenden. Darüber hinaus steht ein Report Generator zur Verfügung, mit dem Administratoren individuelle Berichte erstellen können und ebenfalls automatisiert per E-Mail versenden können.

Uptrends End-User Experience Monitoring kostenlos 30 Tage testen

Für viele Unternehmen ist das Thema End-User Experience Monitoring neu. Andere haben bereits kostenintensive Lösungen im Einsatz. Beiden bietet Uptrends die Möglichkeit anhand der eigenen Webseiten und Anforderungen das Uptrends End-User Experience Monitoring intensive und mit allen Aspekten zu testen. Der Test ist kostenlos sowie unverbindlich, und endet nach Ablauf des Testzeitraums automatisch. In diesem kostenlosen Test können Unternehmen auch die SMS Benachrichtigung und das komplette real Browser Monitoring testen.

Die Registrierung ist einfach und kurz gehalten.
Das Uptrends Team begleitet Interessenten bei ihrem Test. Nutzen Sie unser Angebot, rufen Sie uns an, unter Telefon: +49 (0)2104/932445, oder senden Sie uns über das Kontaktformular eine Nachricht.

Klicken Sie jetzt HIER , um sich für Ihren Test des Uptrends End-User Experience Monitoring zu registrieren.

Bereits mehr als 2.500 Kunden in über 45 Ländern vertrauen auf Uptrends. Erfahren Sie selber warum auch Sie auf Uptrends vertrauen sollten.
Verlieren Sie nicht längern unnötig Kunden und Besucher, weil Ihre End-Use Experience nicht optimal ist.